Beitragsseiten

                  Viel Schnee auf 2160m

 

                       ----

Die Steffenbachbrücke ist aufgebaut

            siehe webcam

 

   Link zur dfb.ch-website: >>Schneeräumung

 

 Schneeräumung/Auswinterung 2024

 

2.-12.Juni : Schneeräumung  Muttbach-Kehrtunnel

         >> Link zum Bericht von Patrick Smit

 


 

27. Mai bis 1. Juni:  Schneeräumung Station Furka

In der zweiten Woche der Schneeräumung wird die Station Furka erreicht:

Station Furka , Blickrichtung Osten

Die Schneeräumung der Station Furka ist sehr aufwändig und benötigt 2 Tage .

 

Vier Maschinen sind im Einsatz:

Bagger, 2x Intrac und HGm 51 mit Frässvorsatz

 

Das Stationsgebäude liegt unter 3 m Schnee.

 

Lok 6 bringt Dieselnachschub

 

Ostportal Scheiteltunnel

Alle Bilder von Patrick Smit.

 

Auch über diese Woche hat Patrick Smit Protokoll geführt und sehr viele Bilder angefügt.

 >> Hier lesen Sie seinen Bericht vom 2. Juni

 


25 + 26. Mai:  viel Arbeit zwischen Tiefenbach und Steinstafelviadukt

 

 

 

 

Durch abschmelzenden Schnee wird die Trasse immer wieder von Geröll verschüttet.

 

Alle Bilder von Patrick Smit. >> Hier lesen Sie den neuesten Bericht

 


 

 

21. bis 24. Mai Schneeschleuder als Dreckschleuder

 

Die INTRAC Raupenfräse reduziert die Schneehöhe über dem Trasse.

Währenddessen wartet die HGm 51 mit Anbaufräse im Tunnel 2 auf ihren Einsatz bergwärts .

 

Fotos Patrick Smit

Unterhalb von Altsenntums-Tunnel 1 . Oh wie schön ist weißer Schnee

>> Weitere eindrucksvolle Bilder plus Bericht vom 24.5.

 


Beginn Schneeräumung am 20. Mai

 Fotos Patrick Smit

Wegen der Verschmutzung in den Lawinenkegeln gestalltet sich die Schneeräumung schwierig.

 

Den Bericht in Wort und Bild von Patrick Smit können Sie hier lesen   >> Schneeräumung, Bericht vom 20.5.2024

      Quelle: DFB.CH


 

 

Erkundung Oberwald - Realp

Am 11. 4. 2024 fand die zweite Streckenbegehung an der Furka statt. Die Erkundungscrew wurde bei bestem Wetter von Susanne Betschart frühmorgens von Oberwald bis zum Strassentunnel chauffiert. Oberhalb ist die Furkapassstraße noch gesperrt.

 Ausgerüstet mit Schneeschuhen und Stöcken geht es auf dem Trassee die Rottenschlucht bergan.

 

Lawinenabgänge oberhalb des BÜ Furkastraße (KM 48,9)

Das Erkundungsteam Andreas Kleeb (Foto) , Martin Fischer, Bernhard Lang und Patrick Smit

Westportal Scheiteltunnel

Patrick Smit vor dem zugeschneiten Tunnelportal                                                                   Foto Andreas Kleeb

Andreas Kleeb zwängt sich durch den Durchlass im westlichen Tunneltor des Scheiteltunnels.                                           Foto: Patrick Smit

 

Das Ostportal des Scheiteltunnels:                                                                         Foto: Andreas Kleeb

Patrick Smit müht sich im madigen Schnee die fast senkrechte Flanke zu überwinden.             

 

Bahnhof Furka mit Tunnellloch.                                                                                   Foto Patrick Smit

 

 Vom Rufikehrweg aus hat das Team einen guten Blick auf die Bahnstrecke vom Altsenntums-Tunnel 3 bis zum Steffenbachtobel.

Zwischen dem 29.4.2024 und dem 11.5.2024 sind zwischen Steffenbachbrücke und Tunnel 3 weitere Lawinen niedergegangen.

Die bergseitigen Portale der Tunnel 1 und 2 sind von «dreckigen» Lawinen fast komplett verschüttet.

Nach dem Winter 22/23 mit sehr wenig Schnee wird in diesem Frühjahr 2024 die Schneeräumung und Auswinterung  deutlich mehr Zeit in Anspruch nehmen.

Gerade die dreckigen Lawinen sind eine Herausforderung für Gerät und Räummannschaft.

 

Lesen Sie den kompletten >> Bericht von Patrick Smit mit aufschlussreichen Bildern der Erkundung unter diesem Link.

 

Quelle: DFB.CH


 

 
Erkundung Realp – Steinstafel

Am 29.4.2024 wurde eine erste Erkundung der Bergstrecke von Realp aus durchgeführt. Alle Fotos von Patrick Smit.

Ergebnis und Fazit der DFB-Abteilung Infrastuktur, Leitung Patrick Smit:

Es sind eher große Schneemengen zu erwarten, die starken Winde des Winters 23/24 haben viel Schnee verfrachtet.

Das Gleis ist an vielen Stellen mit bis zu 2m Schnee bedeckt.

Von den Altsenntumstafel-Tunneln bis zum  Steffenbachtobel(rechts).

Es sind bereits sehr viele Lawinen niedergegangen, von denen einige die Bahntrasse meterhoch verschüttet haben.

Die Auswinterung wird am Pfingstmontag 20.5.2024 beginnen.

Blick zum Steffenbachtobel.

Auf Grund der schwierigen Schneelage wurde der Aufbau der Steffenbachbrücke um 2 Tage auf den 23. + 24.5. verschoben.

Zuschauer sind diesmal nicht zugelassen.

 

Bis zur Wilerbrücke ist die Strecke bereits geräumt für die anstehenden Bremsprobefahrten. Geplant für den Zeitraum 11. - 15.5.2024.

 Patrick Smit beschließt seinen Bericht mit folgenden Worten:                                                Bild: Patrick Smit

"Während oberhalb der «James Bond» Kurve noch tiefer Winter herrscht, hat unterhalb der Kurve der Frühling definitiv Einzug gehalten."    

 

Die nächste Streckenbegehung wird am 11.5. von Oberwald aus erfolgen.

 

Quelle:  DFB.CH Website.

 

>> Lesen Sie den ganzen Bericht hier

Ein sehr detailreicher Bericht und eindrückliche Bilder !  Es wird mal wieder deutlich, wie abhängig unsere Bahn von der Natur ist.

 

 

                                                                     Nächste Seite: Schneeräumung im Jahr 2023