In der Nacht zum 3. Oktober ist ein Unwetter mit erheblichen Niederschlägen über die Furka gezogen.

Durch die Wassermassen wurden Murenabgänge ausgelöst und kurz hinter dem Depot Realp das Gleis unterspült.

Bild von Ulf Weidle:

 

Es bliebt zu hoffen, dass an der Strecke keine weiteren größeren Schäden entstanden sind.

Quelle:  Ulf Weidle, Sektion Schwaben 3.Okt2020

 

 Doch, es sind weitere Schäden in Form von Murgängen an der Strecke entdeckt worden.

 

Am Wochenende  9. bis 11. Oktober sind in einer Grossaktion die gröbsten Schäden behoben worden. Sinn der Aktion war, die Strecke in einen Zustand zu bringen, damit nach der Winterpause die Schneeräumung ohne Probleme angegangen werden kann.

 


Zuvor hatten sich der Geschäftsführer Joseph Hamburger und der Leiter Bahntechnik Ulf Weidle mit einem Aufruf an alle gewandt:

         Liebe Kollegen

Am 02./03. Oktober 2020 hatten wir sehr starken Regenfall in der Furka-Region.
Unsere Strecke ist aktuell an fünf Stellen unterbrochen. (4 x Murgang / 1 x Unterspühlung der Gleise)
Im Anhang drei Bilder, stellvertretend für alle Schäden, Fotos: Ulf Weidle

Ziel des Arbeitseinsatz: Alle Schäden sind bis zum Wintereinbruch behoben, bevor die Murgänge auf den Gleisen fest frieren.
Es besteht auch eine grosse Abhängigkeit zur Schneeräumung im nächsten Frühling.

Wir führen an folgenden Tagen eine Grossaktion durch:
- Freitag, 09. Oktober
- Samstag, 10. Oktober
- Sonntag, 11. Oktober

Es ist jede helfende Hand herzlichst Willkommen!
Für den Einsatz ist gebirgstaugliche und dem Wetter angepasste Kleidung notwendig.

Also: wenn du noch Zeit hast, melde dich so rasch wie möglich bei   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Auch spontane Baugruppen aus den Sektionen sind willkommen!

Ulf und ich danken euch für den Spontaneinsatz schon im Voraus.

Lieber Gruss & bis bald an der Furka
Ulf Weidle und Josef Hamburger

 

 Murgang ca. 500m unterhalb Tiefenbach

 

Gleisunterspülung am Einfahrsignal Realp nach Rückgang der Wassermassen